Neue Sendeformate mit neuem Sendeplan

Liebe Hörer, Hörerinnen und Hörerer von Whitebeat Radio. Endlich sind wir soweit, mit dem Senden von Hörbüchern beginnen zu können. Auf Grund lizenzrechtlicher Einschränkungen, können nur zehnminütige Blöcke gesendet werden. Dazwischen spielen wir dann immer ein kleines Liedchen. Die Dauer der Beiträge wird zwischen 20 und vielleicht 40 Minuten variieren. Verschiedene Formate sind angedacht: Politik und Zeitgeschehen, Geschichte und Historisches, Märchen und andere Geschichten, Mythen und Sagen, sowie Sonntags statt, oder als Supplement zu Pfarrer Milch, eine spannend erzählte kleine Bibelgeschichte.

Aller Voraussicht nach können wir Ende dieser oder Anfang nächster Woche loslegen.

Hörbuchformate

Hörbuch des Monats

Das Hörbuch des Monats kann aus unterschiedlichen Genres stammen. Hier greifen wir gezielt Highlights heraus. Starten werden wir mit dem aktuellen Bestseller von Whistleblower Edward Snowden »Permanent Record«: Spannend, informativ, und zugleich mit unterhaltendem Witz.

Die Rente ist sicher …

Gesendet werden Beiträge aus dem Ressort Politik und Zeitgeschehen. Aktuell ist dies oben erwähntes Buch von Ed Snowden.

Niemand hat die Absicht …

Hier hören Sie Beiträge aus den Themenbereichen Geschichte und Historisches. Wir starten mit Ausschnitten aus Tagebüchern zum Ersten Weltkrieg: »Verborgene Chronik 1914-1918. Die ganze Geschichte des Ersten Weltkriegs.«

Es war einmal …

Märchen und andere Geschichten. [Dieses Format befindet sich noch in Vorbereitung.]

Mein lieber Schwan …

Sagen und Mythen. [Dieses Format befindet sich noch in Vorbereitung.]

Das Wasser rauscht, das Wasser schwoll …

Lyrik und Literatur. [Dieses Format befindet sich noch in Vorbereitung.]

Sendeplan

Der Sendeplan wurde auf Grund der neuen Formate abermals angepasst. Einige Sendungen haben nun auch einen festen Zeitplatz gefunden. Herr Reuters Whitebeat Lounge oder etwa das Herrengedeck – beide zur passenderen Zeit in den Abendstunden. Diese bieten von nun an  auch den Raum für die Hörbuchformate und außer der »Perle des Tages« und den »Alternativen Nachrichten«, werden sie entsprechend weniger mit Podcasts bestückt werden. Die Wochenenden, und insbesondere der Sonntag, werden ebenfalls weniger politisch verpodcastet und im Umkehrschluss dafür ein wenig mehr Kultur bieten. So hören Sie Sonntags, als kleines Gegengewicht zur Woche, auch mal eine Geschichte oder ein kleines Gedicht. Nachts senden wir ja ohnehin schon keine Verbalbeiträge mehr.

Ebenso wurde die Livesendung von Uwe Reuter ins Wochenende, und zwar zur Primetime am frühen Abend auf den Sonntag verlagert.

Wir sind guter Dinge, so für etwas mehr Ausgleich und weniger Wiederholungen zu den Podcasts sorgen zu können, und hoffen, dass die Formaterweiterung auf eine positive Resonanz stößt.